Regen[Bogen]Welt

Regen[Bogen]Welt!?

Wer mein SCHWEIGEN nicht versteht, der wird auch meine WORTE nicht verstehen...

M e i n L e b e n

Startseite

Diary
Gedankenwelt
Worte, die sprechen
zum Spaß
Musik

vergangen?
[irgend]jemand

H i n d e r n i s s e

Missbrauch
sichtbar! ... ?

S p u r e n

Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

L i n k s

youtoo
OS-Community

Design - anna.boLika*
myblog.de
Liebe?!

Lohnt es sich, zu lieben? Und woher weiß man, wann man liebt?
Die Liebe ist doch das menschliche Attribut, das dem Göttlichen zugesprochen wird. Es dürfte dem zu folge kein intensiveres, vollkommeneres Gefühl geben als die Liebe. Doch wie oft sagt ein Mensch, dass er liebt, und lernt irgendwann jemanden kennen, den er "wirklich liebt", "mehr liebt"?! Wenn das Gefühl, das vom Menschen Liebe genannt wird, noch gesteigert werden kann, ist es dann WAHRE Liebe?
Wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt, sollte man sich der Liebelei hingeben und mit hoher Wahrscheinlichkeit enttäuscht werden oder sollte man versuchen, sich einzureden, dass es bestimmt noch nicht DIE Liebe ist, bevor man es doch dafür hält und später womöglich merkt, dass man erneut in ein der Liebe ähnelndes Gefühl geflüchtet ist, nur um der Einsamkeit des Alltags zu entrinnen?!
Und sollte man derjenigen Person seine Liebe gestehen und sie somit - sei es gewollt oder ungewollt - automatisch an sich binden? Oder ist es besser, auf die eine wahre Liebe zu warten, in der Worte bedeutungslos und unnötig sind, auf die man jedoch vielleicht sein ganzes Leben oder länger warten muss?

Viele Fragen...und ich habe keine Antwort. Bin einfach nur durcheinander. naja *hihi*
5.1.07 14:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de