Regen[Bogen]Welt

Regen[Bogen]Welt!?

Wer mein SCHWEIGEN nicht versteht, der wird auch meine WORTE nicht verstehen...

M e i n L e b e n

Startseite

Diary
Gedankenwelt
Worte, die sprechen
zum Spaß
Musik

vergangen?
[irgend]jemand

H i n d e r n i s s e

Missbrauch
sichtbar! ... ?

S p u r e n

Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

L i n k s

youtoo
OS-Community

Design - anna.boLika*
myblog.de
Wir haben gestern mal wieder einen Spieleabend gemacht. Da war auch ein Spiel, das heißt "Personality". Dabei muss jeder der Reihe nach eine Karte vorlesen, wo zum Beispiel draufsteht "Wie sehr trifft diese Eigenschaft auf mich zu: sexy/hilfsbereit/forsch/..." oder "Wie groß ist bei mir der Wunsch, das Fehlverhalten anderer zu bemängeln". Also ganz ganz viele Fragen aus vier Bereichen. Jeder hat eine Drehscheibe mit Zahlen von eins bis zehn, und die Person, die die Karte vorgelesen hat, muss die Scheibe dann so einstellen, je nach dem, wie sehr die Eigenschaft/Aussage auf sie selbst zutrifft. Die anderen müssen schätzen, wie sie sich selbst eingeschätzt. Wenn man richtig rät, darf man auf dem Spielfeld stehen bleiben. Wenn man falsch schätzt, muss man so viele Felder vorrücken, wie die eigene Antwort von der des Kartenvorlesers abweicht. Wenn der erste das Spielfeld überquwert hat, hat derjenige gewonnen, der noch am weitesten hinten ist.
Wir waren gestern 9 Leute und ich kannte nur 4 ...und eine noch vom Sehen. Aber ich hab trotzdem gewonnen. :D Das hat mich sooo sehr gefreut. Das ist zwar nur ein Spiel, aber irgendwie war das mal wieder gut für mein Ego.^^ Die haben die ganze Zeit alle gesagt "Wer ist denn Lila. Das bewegt sich ja gar nicht." oder "wow, lila ist total gut". Irgendwie ist das eine kleine Bestätigung für mich, dass meine Menschenkenntnis doch ganz ok ist.

Heute war ich im Improviastionstheater. Das war echt lustig!!!
Da werd ich ab jetzt öfter hin gehen.
Danach haben wir schöne Sprüche auf Postkarten geschrieben und die danach in fremde Briefkästen geschmissen. ...damit die Leute sich freuen. :D
Der Abend war echt toll!
12.11.06 00:53


wunderschön

Als ich vorgestern auf der Autobahn gefahren bin (nachdem das Auto wegen Glätte gerutscht ist^^), ist auf einmal ein Vogenschwarm über uns her geflogen. aber nicht nur ein paar Vögel, das waren über hundert, glaub ich. 300? ich kann das nicht einschätzen. Aber ich habe noch nie so viele Vögel auf einmal fliegen gesehen. Das war so eine Einheit. Ich hab tatsächlich ne Gänsehaut deswegen bekommen. Und das passiert bei mir so gut wie nie. Ich weiß, dass sie das so alltäglich anhört, aber wegen dieser einen Minute war ich den ganzen Tag am träumen.
Und nachmittags hab ich zwei Bücher gekauft (so runtergesetzte) und die Verkäuferin war unglaublich. Ich kann nicht beschreiben, was genau so faszinierend war. Sie hat mich einfach angeguckt. So als würde sie mit mir reden...ohne zu sprechen ^^ nachdem ich bezahlt hab und sie mir eine Tüte gegeben hat, hat sie mich so angeguckt als würde sie nach einem Gesprächsthema suchen. "Grina sind tolle Bücher dabei, ne?" Irgendwas war da anders als bei anderen Verkäufer-Kunden-Begegnungen. Ich weiß nur nicht, was.
5.11.06 03:56


Erster Schultag nach den Herbstferien.
Es war ... ok. [Das ist eines von diesen Eigentlich-war-es-total-beschissen-OKs]
8 Stunden und es kam mir vor wie 4 mal so viel.
Nachmittags hatte ich seit Juli die erste Fahrstunde. Es lief recht gut, denk ich. Mein Fahrlehrer hat mich sogar gelobt, dass ich das gut gemacht habe.

Gerade ist mein kleiner Bruder wach geworden. Er war total verstört und kaum ansprechbar. Er ist nur im Zimmer rumgelaufen und wusste nicht so recht, wohin. Er hatte einen Alptraum, sagte er, aber davon erzählen wollte er nicht. Ich verstehe ihn. Ich wollte früher auch nie über meine Alpträume sprechen.
Morgen werde ich ihm vorschlagen, ihn in sein Tagebuch zu schreiben. Vielleicht hilft ihm das etwas.
31.10.06 00:22


grenzenlos

Schon als kleines Kind habe ich vom Fliegen geträumt.
Nicht mit Flugzeugen. Auch nicht mit Heißluftballons, Drachen, oder Hubschraubern, nein. Ich meine RICHTIG fliegen.
So wie die Vögel.
Wie Adler.
Schwerelos.
Nur ohne Flügel.
Ich habe sehr oft davon geträumt.
Und es waren immer luzide Träume. Wie oft ist für mich beim Aufwachen eine Welt zusammengebrochen, weil mir alles so real erschien?!
Ich hatte es schon fast vergessen. Doch letzte Nacht bin ich wieder geflogen.
Und jetzt bin ich wieder im Bann der Faszination gefangen.

Es hört sich so banal an. Wie ein einfacher Traum, doch für mich ist es so viel mehr!

Ich konnte fliegen und den Wind spüren. Fühlen, wie sich die Muskeln anstrengen mussten. Es war alles wie im richtigen Leben. Nur tausendmal schöner. Ohne Grenzen.
<3
30.10.06 00:30


Ich bin gerade kurz vorm Weinen. Eigentlich weine ich sogar schon, aber das will ich wahrscheinlich mal wieder nicht zugeben.
Dabei habe ich doch nicht einmal einen angemessenen Anlass für solch einen Tränenerguss.
Was ist nur mit mir los? Vor einer halben Stunde ging es mir doch noch so gut. Und auch die gesamte letzte Woche, ja eigentlich die ganze letzte Zeit. Und plötzlich steht die Traurigkeit vor der Tür und wird von meinen Gefühlen freudig begrüßt, so als ob sie das normalste der Welt sei.
Weißt du was, Trauer? Ich schieß dich zum Mond. Ich brauch dich nicht.
...Jetzt muss ich das nur noch in die Sprache der Gefühle übersetzen. Hmm...das könnte schwierig werden. Ich glaube genau da liegt mein Problem. Also brauche ich wohl einen neuen Plan.

Irgendwie verarsche ich mich doch nur selbst.
28.10.06 22:07


Ich befinde mich irgendwie seit ein paar Tagen auf "Gefühlssuche" *lol*
In mir ist so viel, aber ich schaffe es nicht, das alles auseinander zu friemeln.

Morgen ist die Führerscheinprüfung und auf einmal kann ich gar nichts mehr. Ich hab voll Angst, dass ich da durchfalle. Am liebsten würd ich das verschieben. Aber das geht höchstwahrscheinlich nicht.

Ich glaub ich werd Nonne und geh ist Kloster. Dann hab ich nen geregelten Tagesablauf und keinen Stress mehr!!! xD
16.10.06 13:53


Jetzt bin ich wieder da.
Wie war einfach super! Wir hatten alle viel Spaß.
Ich habe alle besser kennen gelernt. Sogar meine Lehrerin, deren "wahres Ich" zum Vorschein kam. ^^
Das Wetter war spitze, denn es hat kein einziges Mal geregnet. ICh habe sogar Sonnenbrand bekommen.
Auf der Rückfahrt haben wir allerdings unseren Anschlusszug in Hannover verpasst, weil unser ICE 40 Minuten Verspätung hatte. Genau die Zeit, die wir für den Umstieg gehabt hätten. Also mussten wir mit einem RE nach Osnabrück fahren. Da der Zug aber relativ leer war, war das auch kein Problem.
15.10.06 17:02


Kursfahrt

Hab jetzt so gut wie fertig gepackt und um halb sieben gehts dann los nach Wien.
Das ist irgendwie ein seltsames Gefühl. Es kommt mir wie gestern vor, dass ich darüber nachgedacht habe, wie meine Kursfahrt wohl später sein wird...wenn ich groß bin. Und jetzt? Die Zeit ging schneller vorbei als ich dachte. Sogar so schnell, dass ich es kaum mitbekommen habe, WIE schnell sie vergeht.

Naja, trotz alledem freue ich mich auf die nächste Woche!!
7.10.06 00:40


da[zwischen]menschlich

Ausgesprochenes.
Unausgesprochenes.
und ich dazwischen. mal wieder.
Verzweiflung, Selbstvorwürfe, Zweifel, Angst(?), Druck.
Alles bleibt an mir hängen.

und nächste Woche ist wieder eine LK-Klausur und ich habe noch nicht gelernt. Obwohl die so schwer wird.
1.10.06 15:11


Ich musste heute 1 1/2 Stunden zu Fuß nach Hause laufen, weil meine Schwester die Busfahrkarte aus meiner Tasche genommen hat, ohne mir Bescheid zu sagen...und ich wollte nicht für ne Busfahrt wieder so viel Geld bezahlen.

Erst hab ich mich total geärgert, dass ich jetzt zu Fuß laufen muss, aber ich glaube nur aus Prinzip. Im Grunde genommen tat mir das ziemlich gut, dass ich mal Zeit für mich hatte. Und das habe ich wirklich NUR, wenn ich Werbung verteile oder sonst irgendwie "spazieren gehe". Ich muss also quasi zu meinem Glück gezwungen werden... Augenzwinkern
Da komm ich dann mal zum Nachdenken. Ich LIEBE es, nachts/abends...also im Dunkeln...draußen zu sein und einfach die Gedanken schweifen zu lassen.
Und irgendwie hab ich es heute sogar geschafft, unterwegs zu lesen. Zumindest dort, wo noch Straßenlaternen waren.
28.9.06 23:54


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de